Donnerstag, 20. September 2012

Blauer Ungare...

...gestern auf dem nachhause Weg vom Grosshändler, bin ich noch auf der juckerfarmart.ch über den Hof geschlendert. Sofern man dass Schlender nennen kann, denn es hat in Strömen geregnet. Es gab Berge von Kürbissen (eigntlich wollt ich ja noch Fotos machen, doch mit leerem Akku lässt es sich schlecht fotografieren)
Der blaue Ungare fasziniert mich immer wieder aufs Neue. Seine Farbe, seine Form, sein Aroma ...
Sein Ursprung ist in Ungarn, darum auch der Name. Geschmacklich ist er süsslich, marroni ähnlich. Lässt sich bei guten Bedinungen 4-7 Monate lagern und schmeckt vorzüglich in Suppen, Konfitüre oder einfach gebraten im Ofen.
Zur gleichen Zeit kamen im Laden diese wunderschönen, farblich absolut passenden Teile an!!
Sencecopenhagen.com gibt es ab heute im Laden!!










Ich freue mich Euch am Sonntag den 23. September ab 10.00
begrüssen zu dürfen!
Bis dahin liebe Grüsse
Anita


ps. vorbeischauen lohnt sich!!

Kommentare:

  1. och, schon wieder kann ich nicht vorbeikommen am sonntag.
    wir sind bis am abend auf einer reise :-/
    ich wünsche dir viele besucher/innen und einen gelungenen tag, daniela

    AntwortenLöschen